Umgebung Hochzeitslocation Schlosscafé Köpenick

Schloss Köpenick und barocke Parkanlage

Das Schlosscafé gehört zum Gesamtensemble des auf der Schlossinsel gelegenen Barockschlosses, in dem heute die Dependance des Kunstgewerbemuseums der Staatlichen Museen zu Berlin untergebracht ist. Das Museum zeigt Exponate zur Raumkunst aus Renaissance, Rokoko und Barock. Die Schlosskirche mit der historisch-barocken Orgel ist ein wahres Kleinod. Für Besichtigungen können Termine vereinbart werden.Der Ende des 17. Jahrhunderts angelegte Barockgarten lädt zum Flanieren ein.

Sowohl im Schloss, als auch in der Schlosskirche finden regelmäßig Klassikkonzerte statt. Musik im Park, umsonst und draußen, gibt es im Sommer immer mittwochs.

Verschaffen Sie sich in diesem Film einen Eindruck vom Reiz der Schlossinsel.

video

Altstadt Köpenick und kulturelle Highlights

Über eine Holzbrücke erreicht man die reizvolle Altstadt Köpenicks. Galerien und Boutiquen laden zum Flanieren ein. Im historischen Rathaus erinnert eine Ausstellung an den Schuster Wilhelm Voigt – besser bekannt als Hauptmann von Köpenick –, der 1906 als Hauptmann verkleidet das Rathaus besetzen und den Bürgermeister verhaften ließ und schlussendlich die Stadtkasse beschlagnahmte. Dieses spektakuläre Ereignis ging als Köpenickiade in die Geschichtsbücher ein.Am Alten Markt befindet sich das Heimatmuseum und informiert über die Entwicklung Köpenicks von der Frühzeit bis heute.

Wassersport und Rundfahrten

Am Luisenhain werden Bootstouren angeboten, z. B. eine Rundfahrt vorbei an den Villen Grünaus, den Müggelbergen und über den Müggelsee. In der Bucht Frauentog können solarbetriebene Boote ausgeliehen werden. Einen Verleih für Ruder-, Paddel-, Tret- oder Motorboote finden sie am Katzengraben.